Direkt zum Inhalt
Mesmers Stall

Mesmers Stall Alberschwende

Kunst und Kultur
Adresse
Hof 3
6861 Alberschwnde
Österreich
Telefonnummer
E-Mail-Adresse
Startseite

Bäuerliche Wohnkultur und Lebensweise; vom Flachs zum Leinen

Das Heimatmuseum Alberschwende erstreckt sich über zwei Standorte. Die Schau im Arzthaus bietet Einblicke in die bäuerliche Lebensweise und Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein Schwerpunkt ist dabei dem Werdegang „Vom Flachs zum Leinen“ gewidmet. Die Außenstelle „Mesmers Stall“ gibt es seit 2005. Im aufwendig renovierten ehemaligen Ökonomiegebäude der Mesnerpfründe – unmittelbar neben der Kirche gelegen – wird seit Herbst 2018 die Ausstellung „Von A nach B“ gezeigt, die einen kulturhistorischen Blick auf Alberschwende im Wandel des Transports und dessen Pioniere wirft.

Die Initiative für ein Museum in Alberschwende ging vom Tierarzt des Ortes aus. Ulrich Mittelberger sammelte alles, was dem Zahn der Zeit oder herumreisenden Händlern zum Opfer hätte fallen können. Unterstützt von Architekt Herbert Metzler und Erich Winder kam es im Juli 1977 zur erstmaligen Eröffnung. 2000 wurde das Museum unter Leitung von Herbert Klas neu gestaltet. Die aktuelle Ausstellung in „Mesmers Stall“ wurde 2018 vom Verein Kulturmeile ins Leben gerufen.

Bilder

Kinder & Familie

  • Kinder sind willkommen

Parken & Anreise

  • Anreise mit Bus & Bahn möglich
  • E-Ladestation
  • Fahrrad-Abstellplatz
  • kostenlose Parkplätze
  • Motorrad-Abstellplatz

Sonstiges

  • bei jedem Wetter
  • für Gruppen

Lage & Anreise

Hof 3
AT - 6861 Alberschwnde

47.4508414173, 9.8310967

Route planen